Adventaktion von Klimawandeln.at

Hast du es gewusst?

Niederösterreich ist die Kornkammer Österreichs. Mehr als die Hälfte des heimischen Getreides entwächst niederösterreichischem Boden.

Wie man aus heimischem Getreide Weihnachtskekse zaubert, verrät „So schmeckt Niederösterreich“. Die Kulinarik-Initiative fördert den Absatz und die Bewusstseinsbildung für regionale Köstlichkeiten. Jetzt in der Vorweihnachtszeit verwöhnt sie aber vor allem mit regionalen Keksrezepten, die dir wöchentlich per E-Mail zugesendet werden. Backe mit und melde dich jetzt zum „Weihnachtlichen Rezeptgeflüster“ an! 

Fürs Backen braucht es Mühlen, die Getreide zu Mehl mahlen. In Atzenbrugg (Bezirk Tulln) wird seit über 1.000 Jahren Getreide gemahlen, zunächst vom Stift Korneuburg und heute von Familie Langer. Im Langers Mühlenladen „la müh la“ werden Backbegeisterte fündig. Schmökere jetzt durchs „la müh la“-Sortiment.

Und nicht vergessen: Auch morgen warten in unserem Klima-Adventkalender wieder tolle Preise auf dich!